Der Sinnspruch für diesen Januar 2023 stammt von Jon Kabat-Zinn und lautet „Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber Du kannst lernen zu surfen.“. Ich habe mich während der Rauhnächte sehr intensiv in meine eigene Welt verkrochen, mir Zeit genommen und durch die tägliche Meditation unter anderem meine Helferpflanzen kennengelernt und mich mit ihrer Symbolik beschäftigt. Am Ende hat sich sehr deutlich ein Motto für mein Jahr 2023 herausgestellt. In dieser Podcastfolge möchte ich über meine Werte für das neue Jahr sprechen und dich ermutigen, dich über deine Werte auch bewusst zu werden.

Mein Motto für 2023: Klarheit

Nach der intensiven Phase der Rauhnächte habe ich mein Motto oder auch den Leitwert für das neue Jahr gefunden: die Klarheit. Und ich durfte direkt feststellen, dass sich dies auch direkt positiv auf das Miteinander mit meinen Pferden auswirkt. Seit ich in diesem neuen Bewusstsein draußen bei ihnen bin, den Paddock säubere oder Heu verteile, zeigen mir meine Mädels, wie anziehend sie meine aktuelle Ausstrahlung finden. Das ist ganz natürlich, denn unsere Pferde lieben die Klarheit, denn ein zwiegespaltener Mensch würde ihnen nicht die Sicherheit schenken, die sie suchen. Je fokussierter und verwurzelter ich selbst bin, desto klarer kann ich auch meinen Pferden gegenüber sein. Und desto weniger bringen mich auch unvorhergesehene Ereignisse aus der Balance, die auch im Laufe dieses Jahres wieder auftauchen werden. Mit einer starken Basis und tiefen Wurzeln sind diese Wellen, das Auf und Ab im Leben, gut zu meistern – daher finde ich den Sinnspruch dieses Monats auch so wichtig:

„Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber du kannst lernen zu surfen.“

Im letzten Jahr lautete mein Motto übrigens „Struktur“ – und durch diese habe ich die Basis für die Klarheit geschaffen. Da ich glaube, dass jeder von uns eine ganz bestimmte Aufgabe hat, möchte ich dich zum Jahresbeginn ermutigen, nach deinen eigenen Leitwerten zu suchen und dir in dieser Hinsicht selbst Klarheit zu verschaffen. Frage dich und beantworte ehrlich:

Was ist deine Mission?
Was ist deine Aufgabe in der Welt?
Wo liegt dein Fokus? 

Ich habe die Antwort auf diese Frage schon gefunden. Meine Mission ist die Vermittlung der Tatsache, dass Psychosomatik bei Pferden real ist. Für diese Mission schlägt mein Herz. Und weil ich glaube, dass insbesondere in Hinblick auf die Gesunderhaltung unserer Pferde die Prophylaxe die beste Möglichkeit ist, um sich vor dem „aus der Bahn werfen zu lassen“ zu wappnen, werde ich auch 2023 wieder Workshops für interessierte Pferdehalter und Therapeuten veranstalten. Wenn du Interesse hast, dich zum Thema Phytotherapie und Psychosomatik weiterzubilden und Lust auf den Austausch in einer Gruppe hast, melde dich zum Kraftpferd Newsletter an, um keinen Workshop-Start zu verpassen.

Du bist Pferdehalter und willst dein Pferd in diesem Jahr noch besser bei der Gesunderhaltung unterstützen? Dann schaue dir die Kraftpferd-Sprechstunde zum Thema Gesundheitsplanung und den Basiskurs „Pferdegesundheit“ an.

Deine

Vicky Hollerbaum

Wenn du Fragen hast, freue ich mich über deine E-Mail!

Schreib mir